Service-Hotline: 0800 8000 121

E-Mail
Störungs-Hotline: 0800 8000 120

Ansprechpartner
Breitband-Ausbau (FTTC) 2016-10-25T12:57:51+00:00

Breitband-Highspeed für die Region

FTTC | Breitband-Ausbau im Märkischen Kreis

Die Anforderungen an eine Internetverbindung steigen seit Jahren: mehr Datenvolumen, neue Angebote wie Video Streaming und Cloud Computing erfordern immer höhere Bandbreiten. Allerdings unterliegt die gute alte Kupferleitung dabei physikalischen Grenzen. Um diese Grenzen aufzuheben, kombinieren wir Glasfasertechnologie mit moderner VDSL-Technik.

Wir bringen hohe Bandbreiten näher zu Ihnen, indem wir Glasfaserleitungen bis zu den Straßenverteilerkästen in Ihrer Umgebung legen. Von dort aus wird das vor­handene Kupfernetz der Telekom – optimiert mit VDSL – nur noch für die „letzte Meile“ bis zu Ihrem Haus genutzt.

Mit Lichtgeschwindigkeit ins Netz

Die VDSL-Vectoring-Technologie ist momentan eine der schnellsten Art, sich im Internet zu bewegen. Die Grafik zeigt, welche Geschwindigkeiten möglich sind.

Wertsteigerung Ihrer Immobilie

Eine gute Internetanbindung spielt bei der Vermietung oder dem Verkauf einer Immobilie heutztage eine wichtige Rolle. Durch den Anschluss an das leistungsstarke Glasfasernetz gewinnt Ihre Liegenschaft an Attraktivität und Wert.

Fit für die Zukunft

Arbeiten von Zuhause, Videokonferenzen, die Steuerung der Haustechnik von unterwegs, das „Internet der Dinge“, E-Learning, Telemedizin, Video on demand und vieles mehr rückt mit einem VDSL-Anschluss plötzlich in greifbare Nähe.

Egal, ob Sie einen störungsfreien Datenaustausch für Ihr Unternehmen ermöglichen wollen oder zu Hause die neusten Unterhaltungsangebote im Netz nutzen wollen – mit VDSL sind Sie für die Zukunft bestens gerüstet.

FTTC – Was ist das eigentlich?

FTTC steht für „Fibre To The Curb“ und bezeichnet das Verlegen von Glasfaserleitungen bis zum Kabel­verzweiger und somit in die Nähe der Teilnehmer. Dabei werden die sogenannten Hauptkabel von Kupfer auf Glasfaser umgerüstet. Dadurch wird eine schnellere und vielfältigere Internet-Anbindung ermöglicht.

In vier Schritten zu Ihrem eigenen Breitband-Anschluss

1. Information
Wenn ein großes Bürgerinteresse am Ausbau eines Breitbandnetzes in Ihrem Ort besteht, unterstützt Telemark Sie bei der Erreichung dieses Ziels. Bei einer Bürgerversammlung und im persönlichen Gespräch erzählen wir Ihnen gerne mehr über Ihre Möglichkeiten.

2. Vertragsabschluss
Nachdem Sie sich ausreichend informiert und sich für einen Internetanbieter entschieden haben, können Sie dort Ihren Anschluss beauftragen. Überzeugen Sie auch Ihre Nachbarn von den Vorteilen eines Breitbandanschlusses – denn dadurch verkürzt sich die nachfolgende Phase.

3. Nachfragebündelung
Wirtschaftlich Sinn macht der Ausbau mit VDSL erst, wenn sich mindestens 40 Prozent der Haushalte für einen eigenen Anschluss entscheiden. Deshalb wird zunächst die Nachfrage bis zu einem festgelegten Stichtag gebündelt. Wenn sich bis dahin genügend Bürgerinnen und Bürger für einen Anschluss entschieden haben, kann mit dem Netzausbau begonnen werden.

4. Breitbandausbau
Nach dem Zustandekommen der Mindestnachfrage steht einem Ausbau mit VDSL durch uns nichts mehr im Wege. Um die Realisierung Ihres Telefon- und Internetanschlusses kümmert sich dann Ihr präferierter Dienstleister