IMG_2728.JPG

Juni 2016

Um die Breitbandversorgung im Gewerbegebiet Hemer Becke maßgeblich zu verbessern, haben die Stadt Hemer, die Unternehmen und Telemark eine Lösung gefunden. Bei dem Ausbau des Radweges hatte die Telemark bereits eine Glasfasertrasse verlegt, die jetzt im Gewerbegebiet erweitert wird. Insgesamt werden knapp 3km neue Glasfasern verlegt und die Unternehmen angeschlossen. Durch das OpenAccess Modell der Telemark haben die Unternehmen die Auswahl zwischen verschiedenen Anbietern von Internet- und Telefondiensten.

Spätestens Ende des Jahres werden die teilnehmenden Unternehmen über neue Internetanschlüsse verfügen. Über die Glasfaser wird es jetzt keine Einschränkungen mehr geben. So sind auch die Vorrausetzungen für Industrie 4.0 geschaffen.