Service-Hotline: 0800 8000 121

E-Mail
Störungs-Hotline: 0800 8000 120

Ansprechpartner

Eröffnung des ersten Housing Rechenzentrum im Märkischen Kreis

Die Telemark Telekommunikationsgesellschaft Mark mbH errichtet das erste Housing Rechenzentrum im Märkischen Kreis. Der Betrieb wird im zweiten Quartal 2013 aufgenommen.

In dem TÜV InterCert zertifizierten Rechenzentrum nach Stufe 3 wird vor allem das Modell des Housings fokussiert. Dabei können sich Unternehmen Serverschränke in dem hochsicheren und energieeffizienten Rechenzentrum anmieten. Sie betreiben dort ihre eigenen Server, Switche und Backupgeräte und können diese selber oder wie gewohnt durch einen Dienstleister administrieren lassen. Entscheidend hierbei ist, dass der Kunde immer Herr über seine Daten ist und somit eine eigene „Private Cloud“ betreibt.

Der Standort des Rechenzentrums liegt an der Lennestr. 2 in Lüdenscheid auf dem Gelände der Stadtwerke Lüdenscheid. Mit dieser Lokation wurde nicht nur ein gut gesicherter Standort gefunden, sondern auch die für den Rechenzentrumsbetrieb überaus wichtige Stromversorgung in vertraute Hände gelegt. In der Vermarktung arbeitet die Telemark mit vielen Partnern aktiv zusammen und den Kunden können so durch die einzelnen Kernkompetenzen in Datennetzen und IT-Infrastruktur eine optimale Betreuung angeboten werden.

Die Anbindung an das Rechenzentrum erfolgt im Idealfall über eine direkte Verbindung über das Glasfasernetz der Telemark. Vorausgesetzt der Kundenstandort ist innerhalb des Versorgungsgebietes an das Netz der Telemark angeschlossen, kann jede verfügbare Bandbreite bereitgestellt werden.

Alternativ sind im Rechenzentrum verschiedene Internetprovider vertreten, über die alle Anbindungsvarianten wie z.B MPLS Verbindungen möglich sind.

Auf zunächst über 150 Quadratmetern werden über vierzig 46HE Racks zur Verfügung gestellt. Der Clou entgegen anderen überregionalen Anbietern ist, dass auch halbe (22 HE) und viertel (11HE) Racks angeboten werden. Mit Einstiegspreisen ab 220,-€ monatlicher Miete können so auch kleine Unternehmen von dem Angebot profitieren.

Somit ist es auch ein Signal für die Region, dass es professionelle IT auch in Lüdenscheid für alle Unternehmen in Südwestfalen gibt. Durch die Einmietung in das Rechenzentrum können Betriebe enorme Kosten sparen, die sie ansonsten für die Sicherheit, den Zugang und Betrieb der IT-Räume, Notstrom sowie Kühlung investieren müssten. Diese sonst „versteckten“ Kosten des eigenen Hardware-Betriebes werden zudem transparenter gestaltet.  Des Weiteren wird, neben einer Brandfrühesterkennung, auch eine Löschanlage in das Lüdenscheider Rechenzentrum integriert. Diese Maßnahmen führen zu einem Sicherheitslevel, der in betriebseigenen IT-Räumen wohl in den seltensten Fällen vorzufinden sind.

Cloud Computing ist eine Begrifflichkeit, die seit einiger Zeit als Hype-Thema in aller Munde ist. Doch die Wolke ist Realität. Vor allem, wenn von einer sogenannten „Public Cloud“ die Rede ist, sind Unternehmen häufig zu Recht skeptisch und zugleich besorgt. Dabei werden einzelne Systeme und Unternehmensdaten in Rechenzentren ausgelagert. Die genutzte Rechen- und Speicherleistung wird sich dabei mit vielen anderen Nutzern geteilt.

Anders ist es eben, wenn die Daten im Rechenzentrum nebenan auf eigenen Systemen verwaltet werden. Weiterer Grund für die Errichtung des Rechenzentrums in Lüdenscheid ist das Motto „Nähe zum Kunden“, welches auch in diesem Konzept eines der Hauptrollen für die regionale Ausrichtung bestimmt.

Nach erfolgreicher Etablierung des Rechenzentrums, ist zu einem späteren Zeitpunkt sogar ein zweiter Rechenzentrumstandort denkbar, wodurch ein vollständig redundanter Betrieb ermöglicht wird.

 

Kontakt:

Telemark Telekommunikationsgesellschaft Mark mbH

Andreas Griehl

Tel. 02371 / 807-1800

Thomas Esselun

Tel. 02373 / 169-398

2016-10-25T12:57:52+00:00